Lesezeit: 3 Minuten

Mit den Tipps unserer Ernährungsexperten kochst du lecker und gesund.

Ein Rezept für ein kohlenhydratarmes Gericht.

 

  • vegan
  • eiweißreich und sättigend
  • ideal zum Abnehmen

Zutaten für 2 Personen:
200 g Hokkaidokürbis
1-2 EL Olivenöl

Salz
400 g Grünkohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g (Mandel-Nuss-)Tofu
40 Mandelkerne mit Haut
Pfeffer
geriebene Muskatnuss

Zubereitung in 25 Minuten:

  1. Den Backofen auf 175 Grad Celsius Umluft vorheizen. Den Kürbis waschen, entkernen, in circa zwei Zentimeter große Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Für circa 15 Minuten im Ofen backen.
  2. Den Grünkohl von den Rippen zupfen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln. In einer Pfanne in heißem Olivenöl andünsten. Grünkohl hinzugeben und unter Wenden acht bis zehn Minuten anbraten.
  3. Den Tofu in Würfel schneiden. Die Mandeln grob hacken. Die Tofuwürfel zum Grünkohl in die Pfanne geben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zum Schluss die gebackenen Kürbiswürfel unterheben sowie die grob gehackten Mandeln untermischen.

Tipp:
Anstelle des Tofus können auch Schinkenwürfel verwendet werden.

Nährwerte pro Portion:

569 kcal | 13,9 g Kohlenhydrate | 31,8 g Eiweiß | 38,8 g Fett

Zutaten für 2 Personen:
200 g Hokkaidokürbis
1-2 EL Olivenöl

Salz
400 g Grünkohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g (Mandel-Nuss-)Tofu
40 Mandelkerne mit Haut
Pfeffer
geriebene Muskatnuss

Bildhafte Zubereitungsabfolge zum Nachkochen der Grünkohlpfanne mit Tofu, Kürbis und Mandeln

Hier kannst du das Rezept runterladen.