Lesezeit: 4 Minuten

Mit den Tipps unserer Ernährungsexperten kochst du lecker und gesund.

  • viel Vitamin C

  • gut für Herz und Kreislauf

  • schnell zubereitet

Zubereitung in 30 Minuten:

  1. Die Paprikaschote waschen, putzen und in circa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen, Enden abschneiden und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und die Tomaten waschen sowie abtropfen lassen.
  2. Zucchini, Paprika und Frühlingszwiebel in einer Grillpfanne in zwei Eßlöffel heißem Öl unter Wenden circa fünf Minuten braun anbraten. Den Knoblauch durch die Presse zum Gemüse drücken, die Tomaten unterschwenken und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  3. Für die Polenta die Gemüsebrühe, die Milch und etwas Salz im einem Topf zum Kochen bringen. Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen. Alles aufkochen und unter gelegentlichem Rühren circa 15 Minuten ausquellen lassen. Vom Feuer nehmen, die Butter unterrühren, die Polenta mit Salz und Muskat würzen, kurz warm halten.
  4. Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in circa ein Zentimeter breite Streifen schneiden. In der Grillpfanne das übrige Öl erhitzen und das Hähnchenfleisch unter Wenden in circa fünf Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Grillgemüse zufügen und erwärmen.
  5. Die Kräuter unter die Polenta heben, mit der Huhn-Gemüsepfanne auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Zutaten für 2 Personen

1 rote Paprikaschote
1 kleine Zucchini
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
100 g Cocktailtomaten
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
125 ml Gemüsebrühe
125 ml Milch
65 g Polentagrieß (Instant)
25 g Butter
Muskat, gerieben
300 g Hähnchenbrustfilet
1 – 2 EL frisch gehackte Kräuter (z. B. Basilikum, Petersilie und Schnittlauch)
30 g geriebener Parmesan

Mediterrane Kost im Allgemeinen wird Risiko-Patienten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlen, da sich insbesondere die mehrfach ungesättigten Fettsäuren und der hohe Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen als protektiver Faktor erwiesen haben.

Sarah Schwietering

Ernährungsberaterin im Bergmannsheil in Gelsenkirchen Buer und Expertin der KNAPPSCHAFT

Nährwerte pro Portion:

754 kcal | 35,8 g Kohlenhydrate | 48,7 g Eiweiß | 45,1 g Fett

Hier kannst du das Rezept runterladen.