Lesezeit: 5 Minuten

Wie du ohne Völlegefühl einen ruhigen Schlaf genießt.

Low Carb, No Carb, „Schlank im Schlaf”: Vielleicht hast du auch schon einmal von diesen Ernährungsformen gehört, die vor allem für eine zügige Gewichtsreduktion bei Übergewicht und für eine Kurzzeitdiät eingesetzt werden. Aber was steckt dahinter? Und wie helfen dir Low-Carb-Rezepte für ein leckeres Abendessen dabei, besser zu schlafen? Das erfährst du in diesem Blogartikel.

  • Low Carb. Was heißt das für deine Ernährung? 
  • Low-Carb-Ernährung für einen ruhigen und erholsamen Schlaf. 
  • Rezept für ein leckeres Low-Carb-Abendessen: Quiche mit Ziegenkäse und Spinat
  • Schlank im Schlaf. Was steckt dahinter?

 

Low Carb. Was heißt das für deine Ernährung? 

Low Carb bedeutet aus dem Englischen übersetzt Kohlenhydratminimierung. Der Anteil der Kohlenhydrate in deinen Mahlzeiten wird reduziert. So wird dein Stoffwechsel und die Fettverbrennung angekurbelt. Die Gerichte bestehen bei einer Low-Carb-Diät hauptsächlich aus Gemüse, Milchprodukten, Fisch und Fleisch. So ist zum Beispiel ein Omelett mit Bacon und Tomate als Zutat eine tolle Low-Carb-Alternative zu einem deftigen Bauernfrühstück. Auch eine mit Hackfleisch gefüllte Zucchini oder Hähnchen mit Gemüse sind am Abend erlaubt. Die in den Low-Carb-Gerichten enthaltenen Proteine können für einen begrenzten Zeitraum die reduzierten Kohlenhydrate ersetzen und dir die nötige Energie liefern. Von Salat, bis Tomate über Zucchini und leckere Gewürze ist nahezu alles an pflanzlichen Lebensmitteln erlaubt! Zucker, gesüßte Getränke, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Backwaren aber auch Obst sollten als Zutat in deiner Low-Carb-Diätphase und beim Abendessen hingegen gemieden werden. Sie lassen deinen Insulinspiegel ansteigen und verlangsamen so die Fettverbrennung.  

Expertentipp:

Wichtiger Tipp: Kohlenhydrate solltest du, wenn überhaupt, nur über einen sehr kurzen Zeitraum komplett aus deinem Speiseplan streichen. Die so genannte No Carb Diät ist sehr radikal und schadet auf Dauer deiner Gesundheit. Denn dein Körper braucht neben einer Zutat wie Gemüse auch eine Portion Kohlenhydrate. Die darin enthaltenen Nährstoffe geben dir Kraft und Ausdauer für den Tag. Deshalb streich bitte nicht von heute auf morgen alle Kohlenhydrate aus deinem Speiseplan und greif nicht nur noch zu Salat. Wende Low Carb als Ernährungs- und Diätform immer gezielt an und taste dich Stück für Stück vor.

 

Low-Carb-Ernährung für einen ruhigen und erholsamen Schlaf. 

Aber was hat Low Carb mit Schlaf zu tun? Ganz einfach: Wenn du deine Zufuhr an Kohlenhydraten auf die frühen Stunden des Tages legst, startest du schon mit dem Frühstück gut gesättigt in den Tag. So kannst am Abend ruhig auf Kohlenhydrate verzichten. Bekanntlich liegen ein Pasta-Gericht oder ein deftiges Abendessen mit einer Zutat wie Reis oder Kartoffeln schwerer im Magen, als eine Low-Carb-Gemüsepfanne und eine wärmende Suppe. Tausch auch die süßen und salzigen Naschereien beim Filmabend gegen ein paar bunte Low-Carb-Gemüsesticks mit Quarkdip. Oder du verzichtest komplett auf einen Snack nach dem Abendessen, um deinem Magen-Darm-Trakt eine Pause zu gönnen.

Rezept für ein leckeres Low-Carb-Abendessen:
Quiche mit Ziegenkäse und Spinat

Eine herzhafte Quiche ohne Boden ist ein einfaches Rezept, dass du schnell zu- und vorbereiten kannst. Denn ein Stück schmeckt als warme Mahlzeit, kann aber auch kalt mit einem Salat als Beilage gegessen werden. Für das Low-Carb-Gericht ohne Kohlenhydrate werden lediglich diese Zutaten benötigt:

Zutaten für 1 Quiche

300 g frischer Spinat
200 g Cherrytomaten
1 Gemüsezwiebel
1 Zehe Knoblauch 
1 EL Olivenöl 
3 Eier 
100 g Ziegenfrischkäse 
Schnittlauch nach Belieben
Salz, Pfeffer und Gewürze zum aufpeppen

 

Zubereitung:

  1. Heiz deinen Backofen auf 175 Grad Umluft vor. 
  2. Wasch den Spinat gründlich und entfern anschließend zu feste Stiele. 
  3. Auch die Tomaten wäschst du ab und schneidest sie in Hälften. 
  4. Im Anschluss würfelst du die Zwiebel, presst die Knoblauchzehe klein. Dünste beides mit dem Spinat an. Gebraten schmeckt der Spinat nämlich noch etwas intensiver.
  5. Währenddessen verquirlst du die Eier, hebst den Ziegenfrischkäse unter und fügst anschließend die Spinat-Zwiebel-Mischung und die Tomaten hinzu. 
  6. Würz die Masse nun nach Belieben mit Salz, Pfeffer und ein paar Gewürzen und füge den klein geschnittenen Schnittlauch hinzu. 
  7. Mit dem Olivenöl fettest du eine Quicheform oder runde Form für einen Auflauf gut ein und füllst die Low-Carb-Masse hinein. 
  8. Anschließend lässt du die Low-Carb-Quiche für etwa 40 Minuten backen. 

 

Fertig ist dein Low-Carb-Abendessen. Wir wünschen dir einen guten Appetit!

Expertentipp:

Nicht erst seit der Popeye-Zeichentrickserie wissen wir: Spinat ist stark. Während er besonders bekömmlich und kalorienarm ist, liefert dir das Gemüse eine geballte Ladung an Vitamin A, B, C und Omega-3-Fettsäuren. Zudem beinhaltet er wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Das grüne Blattgemüse hat in unserer Region von April bis November Saison. Deshalb kannst du ihn meistens frisch kaufen und als Zutat für leckere Low Carb Rezepte oder einen knackigen Salat verwenden. Auch in der Pfanne, gebraten mit einem EL Olivenöl und Tomate sowie Zucchini als Zutat, verwandelt er sich in ein leckeres Abendessen.

 

„Schlank im Schlaf”. Was steckt dahinter? 

Wenn du etwas Gewicht verlieren möchtest, solltest du dir über die Anpassung deiner Ernährung Gedanken machen und mehr Bewegung und Sport in deinem Alltag integrieren. Aber auch die jeweilige Zutat deiner Mahlzeiten können dich bei deinen Zielen unterstützen. Wenn du abends auf Kohlenhydrate verzichtest, ausgewogene und leckere Low-Carb-Rezepte und Low-Carb-Desserts zubereitest, bleibt dein Insulinspiegel konstant, die Fettverbrennung wird angekurbelt und schmecken tut es auch. Dein Körper greift zur Energiegewinnung auf Fettdepots zurück und du kannst das Abnehmen mit einem Low-Carb-Rezept beschleunigen. 

Du möchtest weitere und schnelle Low Carb Rezepte für ein leichtes Abendessen ausprobieren? Hier findest du zum Beispiel eine Anleitung für eine leckere Low Carb Pizza mit Gemüse als Zutat. Knusprig und schmackhaft!