Lesezeit: 2 Minuten

Tipps und Tricks von Fernsehkoch Björn Freitag.

Egal ob klassisch mit Fleischwurst und Gürkchen oder italienisch mit Mozzarella und getrockneten Tomaten: Wir Deutsche lieben unseren Nudelsalat. Björn Freitag zeigte im Kochkurs eine simple aber dennoch überzeugende Version des Grillklassikers aus frischen Nudeln mit Kräuterdressing.

  • selbstgemachter Nudelteig
  • nicht nur als Beilage geeignet
  • ideal zum Mitnehmen
Björn Freitag

Inhaber und Geschäftsführer des Spitzenrestaurants “Goldener Anker” in Dorsten

Zutaten

Nudelteig:
300g Nudelmehl
2 Eigelb
5 EL Wasser (wenn Teig zu trocken, dann etwas mehr)

Dressing:
200ml Gemüsebrühe
50g Petersilie
3 EL weißer Balsamicoessig
6 EL Rapsöl
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Honig

1 Bund Zwiebellauch
1 EL Rapsöl
Salz

Zubereitung:

 

Nudelteig

Alle Zutaten für den Nudelteig verrühren und im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen.
Dünn ausrollen, in Streifen schneiden und die Nudeln kurz in Salzwasser abkochen.

Dressing

Alle Zutaten für das Dressing im Mixer pürieren.

Zwiebellauch

Den Zwiebellauch anschwitzen und zusammen mit den Nudeln und dem Dressing vermischen.

Zutaten

Nudelteig:
300g Nudelmehl
2 Eigelb
5 EL Wasser (wenn Teig zu trocken, dann etwas mehr)

Dressing:
200ml Gemüsebrühe
50g Petersilie
3 EL weißer Balsamicoessig
6 EL Rapsöl
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Honig

1 Bund Zwiebellauch
1 EL Rapsöl
Salz

Tipp

Wer Lust auf mehr Vielfalt im Salat hat, kann das Rezept als Basis verwenden und nach Belieben frische Zutaten wie Gurken, Rucola oder Walnüsse hinzufügen. So erfindest du den Nudelsalat jedes Mal neu.